Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Moor- und Bruchwälder

Bild
Im Unterschied zum Auwald gibt es hier ganzjährig einen hohen Grundwasserstand. Typische Baumarten sind Erlen, Birken und Kiefern. Von den beiden letzten ist bekannt, daß sie auch an recht trockenen Orten vorkommen können, aber dazu kommen wir später.
Was unterscheidet nun aber Moorwälder und Bruchwälder voneinander?

Nun, in der Bodenschicht des Moorwaldes kommen auch die für (Hoch)Moore typischen Torfmoose vor, während der Wortteil 'Bruch' für sonstige Feuchtgebiete steht.

Beide Wälder ähneln ansonsten einander und wachsen oft in unmittelbarer Nachbarschaft.

Interessante Einzelheiten zur Unterscheidung von Bruch- und Auwäldern habe ich auf dieser Seite gefunden.

Kleinflächig gibt es die Bruchwälder fast überall. Am deutlichsten sind sie mir in Teilen Mecklenburgs, am Ober- und Niederrhein, an Pleiße und Elbe in Mitteldeutschland in Erinnerung.

Persönliches Bildmaterial aus diesen Gebieten ist leider knapp und vorwiegend analog, aber wozu gibt es das Internet?

Unter https://ww…

Auwälder an großen Flüssen

Bild
An den Ufern von Rhein, Elbe und Oder, aber auch an Pleiße ud Weißer Elster bei Leipzig, gab es sie früher viel häufiger. Auwälder, in denen der Pflanzenwuchs, und indirekt auch das Tierleben , von einem schwankenden Wasserstand geprägt wurden. Die wenigen verbliebenen Reste (Taubergießen am Rhein nördlich Breisach, das mittlere Elbtal bei Dessau oder das Untere Odertal bei Schwedt können den durch intakte Auwälder möglichen Hochwasserschutz natürlich nicht übernehmen. Aber die dort erhaltenen Pflanzen und Tiere bleiben, wie der gesamte Lebensraum schützenswerte Güter.

Natürliche Auwälder gelten im Übrigen als artenreichtes Biotop der gemäßigten Zone.


Weitere Infos
NSG Taubergießen

Elbauwälder und Hochwasserschutz

Nationalpark Unteres Odertal

Leipziger Auwald

Je nach Entfernung vom Ufer und damit von der Höhe des Grundwasserstandes unterscheiden wir Weichholzaue mit Pappeln und vor allem Weiden, sowie Hartholzaue mit Stieleichen, Ulmen  und Eschen.


 Eine typische Auwaldpflanze ist der Aro…