Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

Verbreitung von Samen, Sporen u.ä.

Die Verbreitung von Samen, Sporen, Zwiebeln, Knollen und weiteren dafür geeigneten Organen der Pflanzen (z.B. Früchten, die allerdings „nur" Transportbehälter der Samen sind) erfolgt durch Tiere, Wind, Wasser oder den Menschen. Letzterer kann Pflanzen bewusst oder unbewusst in den letzten Winkel der Welt und sogar bis zum Mond oder einen der gerade erreichbaren Himmelskörper bringen. Ob sie am Zielort wachsen ist eine ganz andere Frage.
Bleiben wir für diese Betrachtung auf der Erde, genauer auf dem Festland, so ist folgende Einteilung möglich.

Verbreitung durch TiereInsektenAmeisenKäferReptilienVögelSäugetiereFledermäuseEichhörnchenVerbreitung durch WindVerbreitung durch bewegtes Wasser (Fließgewässer und Wellengang in Binnenseen)Verbreitung durch den Menschenbewusste VerbreitungGartenbau und Landwirtschaft (es können an jedem geeigneten Ort ein neues Beet/Feld angelegt werden)Aufforstung von Kahlschlägen oder Neuanlage von BaumplantagenAusbringung (Ansalbung) von (gefährdeten) A…

Befruchtung

Bild
Hierbei geht es um die Verschmelzung von Ei- und Samenzelle, im Fall der Pflanzen gelangen die Spermakerne der Pollenkörner durch den Griffel zu den Eizellen im Fruchtknoten.

In schematischer Darstellung zeigt das die nachstehende Abbildung:
© digitalfolien.de

Bedecktsamer haben eine doppelte Befruchtung. Hier entstehen durch die Verschmelzung von 2 Spermatozoiden im Pollenschlauch sowohl der Embryo (die Jungpflanze) als auch ein Nährgewebe (Endosperm) für dessen Erstversorgung. Hierbei handelt es sich aber nicht um das, was wir Frucht nennen. Diese entsteht durch Veränderungen des Fruchtknotens.