Längenwachstum bei Pflanzen

Bis ein Baum seine volle Höhe erreicht müssen der Haupt- und die einzelnen Seitentriebe viele Zellteilungen mit anschließendem Streckungswachstum durchlaufen.
Bei krautigen Pflanzen ist das Prinzip das Prinzip das Gleiche, auch wenn hier weniger Zeit gebraucht wird.
Dabei wachsen  jeweils nur wenige Zellen an der Spitze einer Sprossachse  in die Länge.

Sehr anschaulich hat das der Schweizer Alexander Pickert in seinem umfangreichen Internetangebot dargestellt.

Hier der  Link zur entscheidenden Seite

Dort finden Interessenten auch Fragen deren Beantwortung tiefer in die Materie führt.

Wir wollen hier nur feststellen, das Pflanzen m.o.w. auch in die Dicke wachsen (müssen).

Das ist dann Thema der kommenden Woche.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schmetterlingsblütler

Lippenblütler (Teil 2)

Die pflanzliche Zelle